Donnerstag, 06. Oktober 2011, 9:35 Uhr

Denzel Washington spendet zwei Millionen Dollar an Uni

Los Angeles. Hollywoodstar Denzel Washington hat seiner ehemaligen Uni zwei Millionen US-Dollar zukommen lassen. Der zweifache Oscar-Gewinner, der in der nächsten Zeit gleich für drei verschiedene Filme vor der Kamera steht, hat seiner ehemaligen Universität Fordham eine hohe Geldsumme gespendet.

Wie die Studieneinrichtung in New York jetzt bekanntgab, ließ der Hollywood-Star der Uni die Summe von 2,25 Millionen US-Dollar zukommen.

Mit dem Geld kann Fordham seinen ersten Professor im Fach Theater engagieren. Das Ziel ist dabei, einen bekannten Schauspieler, Regisseur, Designer oder anderen Künstler gewinnen zu können, der den Posten eine Zeit lang übernimmt und ihn dann an einen anderen namhaften Kollegen weitergibt, berichtet die ‘New York Times’.

Washington, der an der Uni ursprünglich Journalismus studierte, soll die Spende getätigt haben, damit Studenten vor dem Vordiplom “vier verschiedene Koryphäen bekommen, die sie in jedem ihrer vier Jahre hier in ihren Kursen unterrichten”, erklärt Matthew Maguire, der für das Theater der Universität verantwortlich ist.

Als erste Schauspielerin, die für den Posten gewonnen werden konnte, wird Phylicia Rashad die Stelle antreten. Rashad wurde vor allem durch die Sitcom ‘Die Bill Cosby Show’ bekannt, in der sie die Claire Olivia Huxtable verkörperte. (Bang)

Foto: wenn.com