Donnerstag, 06. Oktober 2011, 15:20 Uhr

Michael Jackson: Black Eyed Peas sagen in Cardiff Tribut-Show ab

Wales. Das Tribute-Konzert für Michael Jackson am kommenden Wochenende in Cardiff muß auf die Black Eyed Peas verzichten. Fergie und ihre Crew waren neben Christina Aguilera, Leona Lewis, Ne-Yo und Usher, eine der größten Stars des Konzerts.

Die Band gab als Grund für ihre Absage “unvermeidbare Umstände” an.

Chris Hunt, Chef von Global Live Events und verantwortlich für die Inszenierung der Show, sagte laut ‘Daily Mail’: “Wir bedauern, dass die Black Eyed Peas nicht dabei sein werden, aber ich freue mich auf einen tollen Abend mit anderen großartigen Künstlern.”

Im September erklärte Peas-Mastermind Will.i.am jedenfalls noch: “Ich hatte das große Privileg mit ihm [Michael Jackson] zu arbeiten und ihn und seine wunderschöne Familie kennenzulernen. Deshalb würden es ‘Black Eyed Peas’ auch nicht verpassen wollen, am 8. Oktober im Millennium Stadion zu sein: Wir verdanken Michael sehr viel”.

Neuesten Berichten zufolge haben sich die Black Eyed Peas aber endgültig getrennt. Ein Insider sagte dazu nebulös dem britischen ‘Mirror’: “Dass sie ihren Auftritt am kommenden Wochenende abgesagt haben, vor allem, wo sie alle riesige Jacksons Fans sind. Die Dinge haben sich in den letzten paar Monaten zum Schlechteren gewendet, aber das signalisiert das Ende.”

Inzwischen erklärte Will.i.am., offenbar genervt von den Spekulationen: “Wir trennen uns nicht … Stoppt die Gerüchte!”

Andere Spekulationen besagen, das die Sängerin der Band, schwanger sei. Am Samstag sei sie mit einem großen Jeans-Hemd am Flughafen in Los Angeles gesichtet worden.

Foto: wenn.com