Donnerstag, 06. Oktober 2011, 16:30 Uhr

Michael Jackson: Seine Kinder sind zum Vergnügen in Deutschland

Köln. Eine ungewöhnliche Begegnung: Heute traf TV-Promi-Expertin Frauke Ludowig die drei Kinder von Michael Jackson im Phantasialand Brühl. Prince Michael (14), Paris (13) und Blanket (9) haben sich direkt vor Ort in Deutschland auf die Spuren ihres Vaters begeben.

Michael Jackson weihte nämlich 1996 in dem beliebten Freizeitpark die nach ihm benannte Minen-Achterbahn „Colorado Adventure – The Michael Jackson Thrill Ride“ ein. (Kleines Detail am Rande: Noch in der Nacht vor der Eröffnung verursachte ein Brand einen Sachschaden in Millionenhöhe).

Frauke Ludowig traf seine Kinder dort nicht nur zum Interview, sondern unternahm auch gleich eine gemeinsame Testfahrt.

RTL zeigt zudem am Sonntag, 9. Oktober, 17.45 Uhr, in “Exclusiv Weekend” eine längere Reportage zum Besuch der Jackson-Kids mit Frauke Ludowig.
Erste Ausschnitte aus dem Interview sind bereits heute um 18.30 Uhr zu sehen.

Während die 13jährige Paris, als einziges Mädchen im Jackson-Trio, noch in Sachen Beauty beschäftigt war, legte die Moderatorin beim gemeinsamen Frühstück mit Prince Michael und Blanket schon mal eine solide Grundlage für die morgendlichen Fahrten auf der Michael Jackson-Achterbahn.

Gemeinsam schauten sie dann zur Einstimmung das Video mit Papa Michael an, wie er vor 15 Jahren die nach ihm benannte Achterbahn einweihte. Frauke Ludowig: „ Die drei waren sichtlich bewegt, aber auch begeistert ihren Vater auf dem Video zu sehen.“

Für Blanket, den jüngsten Sohn von Jackson, war es die erste Achterbahnfahrt überhaupt. Und obwohl es sich doch sozusagen um die Bahn seines Vaters handelt, begegnete er der Attraktion mit sichtlichem Respekt.

Schließlich saßen alle inklusive Frauke Ludowig startklar im „Colorado Adventure“. „Am Ende sind wir dann gleich mehrere Runden gefahren und hatten gemeinsam jede Menge Spaß.“

Und damit die Schule, trotz allem Vergnügen, nicht zu kurz kommt, ist auch die Privatlehrerin der drei Kinder mit nach Deutschland gereist.
Auf die Frage: „Was ist besser: Freizeitpark oder Schule?“ antworteten die jungen Jacksons sofort einstimmig: „Natürlich Freizeitpark!“

Fotos: RTL