Freitag, 07. Oktober 2011, 13:32 Uhr

Thomas Gottschalk: "Ich weiß, dass etwas Großes zu Ende geht"

Mainz. In Nürnberg startet Thomas Gottschalk an diesem Samstag, 8. Oktober 2011, 20.15 Uhr, zu seinen letzten Auftritten bei “Wetten, dass..?”. Im Vorfeld der 197. Ausgabe der großen ZDF-Show äußerte sich der Moderator in der fränkischen Metropole auf einem Pressetermin.

“Ich freue mich auf die drei Ausgaben, die noch vor mir liegen, und ich habe die sensible Aufgabe, die Sendung nicht mit ins Grab zu nehmen, weil ich ihr eine große Zukunft wünsche”, sagte Gottschalk.

“Wehmut” gehöre im Hinblick auf seinen Ausstieg zwar nicht zu seinem Vokabular, aber, so schob der Moderator nach: “Ich weiß wohl, und das sage ich in aller Demut, dass doch etwas Großes zu Ende geht. Zwischen Johnny Cash und Pink haben wir nur wenig verpasst.”

Nach dem tragischen Unfall habe er sich gesagt: “Wenn du abbiegst, dann jetzt.” In diesem Sinne habe es sich um einen “Wake-up-Call” gehandelt: “Ich gebe nicht auf, weil ich die Schnauze voll hätte”, betonte Gottschalk.

Und so können sich die ZDF-Zuschauer auch auf einen hoch motivierten Moderator und auf große Stars freuen: Rowan Atkinson, Sarah Connor, Monika Gruber, Michael “Bully” Herbig und Peter Maffay sitzen am Samstagabend auf der Wettcouch, und im Showteil gibt es das Tabaluga Musical zu sehen sowie Jessie J, Joss Stone und Dave Stewart.

Bei den drei letzten Ausgaben mit Thomas Gottschalk handelt es sich um reguläre “Wetten, dass..?”-Sendungen, live vor Publikum, mit jeweils aktuellen Gästen und neuen Wetten.

Allerdings soll mit speziellen Gästen, Einspielfilmen und so genannten Klassik-Wetten gelegentlich Rückschau auf 30 Jahre Showgeschichte gehalten werden.

Thomas Gottschalk übernahm mit der 40. Sendung am 26. September 1987 die Show von Frank Elstner und moderierte sie bis zur 75 Ausgabe am 2. Mai 1992. Nach seiner Auszeit stieg er mit der 85. Sendung am 15. Januar 1994 wieder ein. In Nürnberg moderiert er seine 149. “Wetten, dass..?”-Ausgabe.

Fotos: ZDF/ Carmen Sauerbrei