Samstag, 08. Oktober 2011, 20:23 Uhr

Boy George bringt Memoiren für 638 Dollar raus

London. 80er-Jahre-Ikone Boy George (50, eigentlich George Alan O’Dowd) will seine Lebensgeschichte in Form eines hochexklusiven Sammlerbuchs auf den Markt bringen. Unter dem bezeichnenden Titel “King of Queens” werden darin bisher unveröffentlichte, persönliche Fotos, Zeugnisse, Briefe und Illustrationen kredenzt, die einen Einblick in sein Leben bieten.

Der Brite, der in den 80er Jahren als Sänger der Band ‘Culture Club’, berühmt wurde, teilte auf seiner Website mit: “Das Buch enthüllt eine tiefe und persönliche Reise durch Georges faszinierendes Leben, von dem Moment seiner Zeugung bis heute, in fantastischen Bildern und mit reflektierenden Kommentaren”.

Der oppulente bibliophile Spaß kostet 638 Dollar. Dafür wird es nur 999 Exemplare geben, die exklusiv von dem Culture-Club-Sänger handsigniert sind!

“King of Queens” wird am 12. Dezember erscheinen.

Fotos: AEDT/wenn.com