Montag, 10. Oktober 2011, 14:36 Uhr

Joko und Klass ab Donnerstag mit neuer Show auf ProSieben

München. “Ich habe kein Gefühl für Geld, das schlägt bei mir in die Richtung aus, dass ich kaum etwas ausgebe”, sagt Klaas Heufer-Umlauf und sein Buddy Joko Winterscheidt meint: “Ich bin unfreiwillig spendabel. Bevor ich anfange die Rechnung eines Abendessens mit Freundenauseinanderzuklamüsern zahle ich sie lieber ganz. Da das mittlerweile viele Freunde wissen, werde ich regelmäßig zum essen gehen ‘eingeladen’.” So weit. So gut.

Wie Joko geht es vielen Deutschen, deshalb bietet das putzige Moderations-Duo seinem Publikum in ihrer zweiten ProSieben-Prime-Time-Show “Joko & Klaas: Die Rechnung geht auf uns!” (13. Oktober 2011, 20.15 Uhr) die Möglichkeit, sich auf einen Schlag von ihrer nervenden Schuldenlast zu befreien.

In der Show bringt jeder Studiogast eine unbezahlte Rechnung inklusive absurder Hintergrundgeschichte mit. Höhe und Art der Rechnung sind dabei keine Grenzen gesetzt. Die Moderatoren stellen ihren Kandidaten dann Aufgaben, die in direktem Bezug zu ihrer Rechnung steht.

Wer seine persönliche Challenge besteht, dessen Rechnung wird umgehend beglichen.

Bei Kandidatin Jenny (26) aus Frankfurt zum Beispiel ist die dominosteinartige Verkettung von Missgeschicken fast schon unvorstellbar: Als Jenny in eine Tiefgarage einfährt, fällt ihr das Ticket aus der Hand. Beim Versuch es aufzuheben, rutscht ihr Fuß von der Bremse. Das Auto rollt den Hügel hinunter und kracht mit voller Wucht in die Wand. 3000 Euro Schaden! Doch damit nicht genug: Jenny ist so unglücklich eingeklemmt, dass sowohl Feuerwehr als auch
Krankenwagen anrücken müssen, um sie aus dieser misslichen Lage zu befreien.

Bei Jennys persönlicher Challenge setzt Joko alles auf Schock-Therapie: Er schickt sie wieder in die Parkgarage. Mit einer tückischen “rechts links”-verdrehenden Brille muss Jenny, mit Joko als Navigator im Auto, einen Hindernisparcours durchfahren – und der hat es wirklich in sich …

Foto: ProSieben