Montag, 10. Oktober 2011, 13:16 Uhr

Ke$ha sieht sich selbst als Metal-liebende Rockerbraut

New York. Kesha ist eine Rockerbraut: Die Sängerin (‘Tik Tok’), die in der Vergangenheit bereits Songs für Britney Spears und Miley Cyrus zu Papier brachte, betrachtet sich selbst nicht als normalen Popstar, da sie das Rock ‘n’ Roll-Leben viel zu sehr liebt. “Ich bin keine gehorsame, perfekte Pop-Prinzessin”, behauptet sie.

“Das ist verdammt sicher. Ich glaube, dass ich tief in meinem Inneren ein rebellisches, Metal-liebendes Rock-Chick bin. Ich habe Rock ‘n’ Roll schon immer geliebt, es geht total um einen Umsturz. Ich spreche zu Millionen von Menschen auf der Welt darüber, freien Sex zu haben und sich zu betrinken und Party zu machen. Mir macht es Spaß, das zu tun.”

Während Kesha mit ihren Songs eine Botschaft an ihre Fans senden will, kümmert es sie angeblich nicht, was andere von ihr denken, behauptet sie im Gespräch mit dem ‘The Guardian’. “Ich mache mir keine großen Sorgen darüber, was die Leute von mir denken und das ist das, worauf ich meine Karriere aufgebaut habe. Ich bin hier, um gleiche Voraussetzungen zu schaffen. Mädels können über den gleichen Scheiß reden, wie Jungs und können auch genauso harten Typen sein wie sie”, ist sie sich sicher. (Bang)

Foto: wenn.com