Montag, 10. Oktober 2011, 18:58 Uhr

Rea Garvey: Solo-Debüt erobert Platz vier der Album-Charts

Berlin. Knapp anderthalb Jahre hat Rea Garvey gebraucht, um dieses Album fertig zu stellen: „Can’t Stand The Silence“ heisst das Werk und ist direkt nach Veröffentlichung auf einen fantastischen vierten Platz der offiziellen Media Control Album Charts eingestiegen.

Jeder einzelne Song erzählt eine persönliche oder emotionale Geschichte – immer ehrlich, immer authentisch. Und das ist es auch was seine Fans an Rea Garvey schätzen und lieben. Ein Album, das nach 11 Jahren Bandgeschichte mit Reamonn nun wieder ein Debüt ist und somit einen ganz besonderen Stellenwert für den gebürtigen Iren mit der unverwechselbaren Stimme hat.

Dass Rea Garvey mit diesem Album musikalisch gesehen Neuland betritt, scheinen seine Fans zu honorieren – seine Experiementierfreude und den Mut, Neues auszuprobieren kommen sehr gut an – das beweist aktuell die hervorragende Chartplatzierung – auch die erste Single-Auskopplung „Can’t Stand The Silence“ bewegt sich unaufhaltsam auf die TOP 10 der Radiocharts zu.

Doch auch wenn das Album jetzt auf dem Markt ist, heisst es noch lange nicht, dass Rea nun seine Füße hochlegt. „Es gibt noch so viel, was ich machen und erleben möchte“, sagt Rea. Zur Zeit ist er auf Solo-Tournee quer durch Deutschland unterwegs. Insgesamt stehen neun Termine auf dem Plan – nach Zürich und Frankfurt in der letzten Woche folgen nun noch Köln (10.10.), Leipzig (11.10.), Hamburg (13.10.), Berlin (14.10.), Stuttgart (16.10.), München (17.10.) und Wien (18.10.).

Am 12. Oktober wird er als Gast in der Talkshow von Harald Schmidt (23 Uhr / Sat1.) über sein Solo-Album sprechen und seine aktuelle Single präsentieren.

Fotos: Nela König