Montag, 10. Oktober 2011, 10:50 Uhr

Rihanna wieder mit einer Nummer 1 in Großbritannien

London. Nicht nur Katy Perry bricht Chartrekorde, auch ihre Busenfreundin Rihanna. Mit ihrer brandneuen Single ‚We Found Love’ (eine Kollaboration mit dem schottischen Star-DJ Calvin Harris)  schoss die Sängerin direkt auf Platz 1 der britischen Charts und verdrängte Sak Noel mit ‚Loca People’ von der Pole Position und konnte somit auch verhindern das Maroon 5 mit ihrem Christina Aguilera Feature ‚Move like Jagger’ auf die Spitzenposition vorrückten.

Damit ist sie die erste weibliche Künstlerin, die in fünf aufeinander folgenden Jahren mit ihren Singles auf den ersten Platz schaffte. Zuerst mit ‚Umbrella’, danach folgten ‚Take A Bow’, ‚Run This Town’, ‚Only Girl’ und ‘Whats my Name’. Nun auch mit ihrer neuen Single-Auskopplung ‘We Found Love’, welcher der fünfte Nummer 1 Hit seit 2007 ist.

Nach nur vier Tagen der Veröffentlichung verkaufte sich der Lead-Track des kommenden Albums ‚Talk That Talk’ ganze 87.000 Mal.

Foto: wenn.com