Dienstag, 11. Oktober 2011, 10:55 Uhr

Franziska van Almsick neue Moderatorin der "Sportschau"?

Berlin. Die deutsche Schwimm-Ikone Franziska van Almsick (33) soll offenbar neue Moderatorin der der ARD ‘Sportschau’ werden. Das berichtet die ‘Bild’-Zeitung und bezieht sich auf eine gestern abgehaltene Konferenz der ARD-Sportchefs, bei der über die mögliche Besetzung diskutiert wurde.

Die frühere Schwimm-Weltmeisterin und Olympia-Silbergewinnerin absolvierte dem Blatt zufolge bereits ein längeres Moderatoren-Training.

Offenbar soll van Almsick, die mit ihrer Familie in Heidelberg wohnt, die sonntägliche Ausgabe der ‘Sportschau’ im Wechsel mit anderen Moderatoren übernehmen.

Weder die Ex-Schwimmerin noch die ARD wollten den Bericht bestätigen. ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky sagte nur: “Franziska van Almsick spielt als Expertin bereits eine herausragende Rolle. Sie ist eine Überlegung für die Zukunft.”

Van Almsick arbeitete bereits den Schwimmweltmeisterschaften 2005 in Montreal, den Schwimmeuropameisterschaften 2006 in Budapest, den Schwimmweltmeisterschaften 2007 in Melbourne und dbei en Olympischen Spielen 2008 in Peking als Co-Kommentatorin für die ARD.

Foto: wenn.com