Dienstag, 11. Oktober 2011, 10:43 Uhr

Jetzt plant der Jackson-Clan ein Tribute-Konzert in Tokio

Los Angeles. Nach dem eher mäßigen Erfolg des Michael-Jackson-Tribute-Konzert am letzten Wochenende im walisischen Cardiff, plant der Jackson-Clan offenbar eine Wiederholung in Japan. Eine Quelle aus dem Umfeld der Jackson-Familie plauderte aus, dass man offenbar dabei sei eine neue Veranstaltung zu organisieren, die noch im Dezember in Tokio stattfinden soll.

Neben japanischen Künstlern sollen auch mehrere international bekannte Acts daran teilnehmen.

Randy Jackson wird offenbar nicht mitwirken, jedoch wollen die übrigen Mitglieder der Jackson 5 dabei sein, berichtet TMZ.

Am Samstag waren in Cardiff Michaels drei Kinder Prince, Paris und Blanket bei der “Michael Forever”-Show aufgetreten, bei der Yolanda Adams, Christina Aguilera und Cee Lo Green die größten Hits des 2009 verstorbenen King Of Pop performten.

Marlon, Jackie und Tito Jackson kamen mit der britischen Boygroup JLS auf die Bühne und schmetterten eine Version des Jackson 5 -Hits “Blame it on the Boogie” von 1978.

Fotio: wenn.com