Dienstag, 11. Oktober 2011, 13:50 Uhr

Kid Rock geht auf Charity-Clubtour und will Geld sammeln

Detroit. US-Rocker Kid Rock (40) will auf Club-Tour gehen, um Gelder zu sammeln für die Kommunen, die knapp bei Kasse sind, um in Nkt geratene Menschen zu unterstützen. Die Tour durch zehn US-Städte, beginnend in New York am 16. November 2011, wird in Buffalo, Indianapolis, Nashville, Chicago, Kansas City, Denver, Magna und Boise stattfinden.

In einer Erklärung kündigte Kid Rock an, dass er sich mit Unternehmern aus Detroit zusammengetan habe, um auch anderen Städte, die in wirtschaftliche Not geraten sind, zu unterstützen. Damit wolle die Gruppe demomnstrieren, dass Detroit trotz enormer wirtschaftlicher Schwierigkeiten immer noch die Kraft hat, sich zu vereinigen und anderen im ganzen Land zu helfen.

Durch seine “Kid Rock Foundation” wolle er Geld für lokale Organisationen und Einzelpersonen spenden. Lokale Radiosender sollen werden dazu beitragen, die Aktion in jeder Stadt zu verbreiten.

Die Tour fällt zeitgleich mit der Veröffentlichung neuen Single “Care” (die fünfte Auskopplung aus seinem 2010er Album “Born Free”) zusammen, mit der der Sänger die Amerikaner dazu auffordert, nicht nur Unruhe zu stiften, sondern sich um die Menschen in Not zu kümmern.

“In dem Song heißt es: ‘das Mindeste, was ich tun kann, ist Zuwendung ‘- und ich will meinen Worten Taten folgen lassen”, sagt Kid Rock dazu.

Foto: wenn.com