Mittwoch, 12. Oktober 2011, 22:40 Uhr

Courteney Cox produziert mit ihrem Ex David Arquette eine Sitcom

Los Angeles. Courteney Cox und Noch-Ehemann David Arquette produzieren eine neue Sitcom. Das Ehepaar, das sich im Herbst letzten Jahres getrennt hat, konnte den amerikanischen Sender NBC von seinem neuen Serienprojekt ‘Ten Years’ überzeugen.

Die Serie, die damit beim selben Sender laufen wird wie bereits ‘Friends’, wird auch inhaltlich an die Erfolgsserie, mit der Cox ihren Durchbruch schaffte, erinnern. So dreht sich auch in der neuen Sitcom, die die beiden mit ihrer gemeinsamen Produktionsfirma Coquette Productions umsetzen werden, alles um das Leben von sechs Freunden innerhalb eines Jahrzehnts.

Dass das ehemalige Paar trotz seiner Trennung noch immer ein gutes Team zu sein scheint, zeigt sich nicht nur bei der Arbeit. So besucht die 47-Jährige gemeinsam mit Tochter Coco (7) regelmäßig die amerikanische Tanz-Show ‘Dancing with the Stars’, bei der sich Arquette im Wettkampf mit anderen Prominenten um den Siegertitel tanzt.

Cox und Arquette heirateten 1999 und gaben ihre Trennung im Oktober 2010 bekannt. Obwohl sie eigentlich versuchen wollten, an ihrer Ehe zu arbeiten, wurde Ende September bekannt, dass der 40-Jährige in der Reporterin Christina McLarty eine neue Liebe gefunden hat. “Sie ist unglaublich”, schwärmte er von seiner neuen Flamme. “Ich bin niemand, der sich ständig mit anderen Frauen trifft. Ich mag jemanden, mit dem ich mich gut fühlen kann und für den ich dafür sorgen kann, dass er sich gut fühlt. Wir versuchen, uns so oft wie nur möglich zu sehen.” (Bang)

Foto: wenn.com