Mittwoch, 12. Oktober 2011, 16:12 Uhr

"Django Unchained": Don Johnson dreht mit Quentin Tarantino

Los Angeles. ‘Miami Vice’-Legende Don Johnson hat eine Rolle in ‘Django Unchained’ ergattert. Der Star, der in den 80er Jahren ein Teil des ‘Miami Vice’-Serienduos war, soll der neuste Schauspieler sein, der zu Quentin Tarantinos Team gestoßen ist, um eine Rolle in dessen neuen Streifen zu übernehmen.

Wie ‘Collider’ berichtet, seien bisher jedoch noch keine Einzelheiten zu der Rolle bekannt, die er in dem Film verkörpern wird.

Der Western wird von dem Sklaven Django handeln, der zur Zeit des Wilden Westens seinem Peiniger entfliehen kann und anschließend die Befreiung seiner Frau plant.

Johnson ist dabei nicht der einzige Star des Films, der bereits unter dem Titel ‘Miami Vice’ über die Bildschirme flimmerte; Jamie Foxx, der in der Kino-Fassung der Kult-Serie zu sehen war, übernimmt in Tarantinos Film die Hauptrolle des Django. Andere Rollen werden von Kurt Russell, der in dem Film zum Sklaventreiber wird, Leonardo DiCaprio als Plantagenbesitzer und Christoph Waltz als Kopfgeldjäger verkörpert.

Die Rolle von Djangos Frau ist indes noch nicht vergeben, Tarantino soll angeblich jedoch Kerry Washington (‘Ray’) ins Auge gefasst haben.
Bereits im November sollen die Dreharbeiten zu dem hochkarätig besetzten Spaghetti-Western beginnen. (Bang)

Foto: wenn.com