Mittwoch, 12. Oktober 2011, 10:50 Uhr

Ronnie Wood hat sich von Freundin getrennt

London. Ronnie Wood ist wieder Single. Der Rolling Stones-Gitarrist hat sich dazu entschlossen, seine Freundin Ana Araujo nach beinahe zwei gemeinsamen Jahren zu verlassen, obwohl vor kurzem noch gemunkelt wurde, die beiden würden heiraten wollen. So berichtet die britische ‘Daily Mail’, der Rocker habe verraten, sich ein “Sabbatjahr” von der 32-Jährigen nehmen zu wollen.

Der 64-Jährige, der seit Januar 2010 mit dem Model zusammen war, soll frustriert gewesen sein, dass seine Freundin immer wieder unbedingt in der Öffentlichkeit auftreten wollte. Ein Freund verrät: “Sie hätte versucht, ihn zur Eröffnung eines Briefumschlags zu zerren.”

Doch Wood zeigte sich bei Events in letzter Zeit lieber in anderer Begleitung. So erschien er zur Premiere von George Harrisons Film ‘Living in the Material’ mit Pattie Boyd, der Ex-Frau des verstorbenen Beatles-Stars, mit der er 1973 eine Affäre hatte. Zur Hochzeit von Paul McCartney und Nancy Shevell am Sonntag, 9. Oktober, nahm er die Theaterproduzentin Sally Humphries mit. Diese will von einer Beziehung zu dem Rockstar allerdings nichts wissen und versichert: “Nein, das ist keine Romanze. Wir sind Freunde und haben gemeinsam an Ronnies Box-Sets gearbeitet.”

Woods Sprecher weigert sich bisher, die Trennung zu kommentieren, ein Freund ist aber sicher: “Es ist wahr. Ronnie hat sich von Ana getrennt.”

Wood war bis 1978 sieben Jahre lang mit dem Model Krissy Findlay verheiratet. Im Januar dieses Jahres ließ er sich nach 24-jähriger Ehe von seiner Frau Jo Wood scheiden. Die beiden trennten sich, nachdem er eine Affäre mit der 41 Jahre jüngeren Ekaterina Ivanova begann. Mit dieser war er schließlich 14 Monate zusammen. (Bang)

Foto: WENN.com