Mittwoch, 12. Oktober 2011, 18:50 Uhr

Ulknudel Jim Carrey wird Straßenmusiker

Los Angeles. Jim Carrey soll eine Rolle im Film ‘Burt Wonderstone’ übernehmen. Der 49-jährige Schauspieler soll bald zusammen mit Steve Carell für die Komödie vor der Kamera stehen und darin einen Straßenmusikanten mimen, der einem Zauberkünstler aus Las Vegas, gespielt von Carell, die Show stiehlt. Es ist nicht das erste Mal, dass man die beiden Hollywood-Stars gemeinsam auf der Leinwand bewundern kann, denn bereits 2003 waren sie in ‘Bruce Allmächtig’ zu sehen.

Die Regie von ‘Burt Wonderstone’ wird Don Scardino, der bisher vor allem bei Fernsehserien wie ’30 Rock’, ‘Law & Order’ und ‘Criminal Intent’ für die Regie verantwortlich war. Die Story wird von TV-Produzent Tyler Mitchell stammen, während das Drehbuch von John Francis Daley (‘Kill The Boss’) verfasst wird.

Die Tatsache, dass keine Pinguine in dem Film vorgesehen sind, dürfte Jim Carrey erfreuen, nachdem der Hollywood-Star beim Dreh von ‘Mr. Poppers Pinguine’ von den Tieren angegriffen wurde. “Ich wurde sehr oft gebissen. Ich wurde hier und da gekniffen. Es war eine gute Sache”, erklärte Carrey kürzlich.

“Ich mochte diese Dinner-Szene in der sie eigentlich auf ihren Stühlen sitzen und nur Fisch von den Tellern picken sollten. Es war lustig, weil sie die Kamera direkt vor meinem Gesicht hatten und sie dann zurückgefahren wurde. Wir wussten nicht wirklich, was ich damit machen würde. Und sie mussten die Pinguine mit Besenstangen trennen und zurückhalten, wie bei einem Pferderennen oder so etwas, während sie versuchten, an den Fisch zu kommen. Und dann sagten sie: ‘Okay, Jim. Fertig? Los!'” (Bang)

Foto: wenn.com