Mittwoch, 12. Oktober 2011, 14:17 Uhr

"X Factor": Diese 12 Kandidaten kommen in die erste Live-Show

Köln. Am gestrigen Dienstagabend wurde es bei ‘X-Factor’ vor den großen Liveshows wieder richtig spannend. Nachdem sich letzte Woche Juror Till Brönner bereits für vier Kandidaten entschieden hatte, mussten jetzt auch die Juroren DAS BO und Sarah Connor jeweils die vier besten Acts ihrer Kategorie festlegen. Der Hamburger Rapper BO erhielt prominente Unterstützung von Solo-Künstlerin Melanie C. und Sarah Connor holte sich US-Star Jason Derulo in ihr persönliches Juryhaus.

In der Kategorie der 16-24-jährigen gab es so einige Gesangstalente, die einen perfekten Auftritt ablieferten, wie zum Beispiel Monique Simon (16), die mit ihrer fantastischen Stimme, besonders Melanie C. begeisterte. “Monique hat eine tolle Ausstrahlung. Aber kann sie dem Druck standhalten? Sie ist erst 16.” Auch das Nesthäkchen Sebastian Schmidt beeindruckte mit grandiosem Talent. Rapper und Mentor BO machte es sich mit seiner Entscheidung diesmal nicht leicht und schlief noch eine Nacht darüber.

Trotzdem stand ihm am Tag der “Urteilsverkündung” der Schweiß auf der Stirn. Dann musste er seinen wartenden Schützlingen, darunter der bildschönen Studentin Raffaela Wais (20, Foto oben) und dem Rap-Talent Barne Heimbucher (18) seine Entscheidung mitteilen. Letztendlich entschied er sich zusammen mit Sängerin Melanie C. für seinen Schützling Raffaela Weiss. “Sie hat eine tolle Ausstrahlung und ist eine klassische Schönheit. Ihr Gesang ist dazu noch konstant stark und ich denke, dass sie in den Live-Shows sehr gute Perfomances abliefern wird.”

Nach dem Weiterkommen der hübschen Studentin, deren Lebensmotto “Sag niemals nie” ist, schaffte es auch Gesangstalent Martin Madeja (Foto oben) in die Liveshows. Der sympathische X-Factor-Kandidat hat sich bei der Shob beworben, während seine Eltern im Urlaub waren. Der 16-jährige Schüler jobbt nach der Schule als Kellner. Kaum einer würde glauben, dass der talentierte Sänger mal ein Moppelchen war. BO sagt über ihn: “Ein außergewöhnlicher junger Mann. Er hat sein Leben geändert und 50 Kilo abgenommen und dazu hat er noch ein unglaubliches, sängerisches Talent.”

Die 16-jährige Monique Simon (Foto oben) begeisterte mit dem Song “Family Protrait” von Pink. BO und Mel. C entschieden sich nur zu gerne für die lebensfrohe Wolfsburgerin. BO über seine Entscheidung: “Bei Monique ist der Begriff Rohdiamant 100 Prozent zutreffend.”

Mentor DAS BO weiß genau mit wem er der Show gewinnen will und entschied sich zuletzt für den smarten Mädchenliebling Kassim Auale. Er lebt in einer WG und studiert in Düsseldorf Germanistik und Geschichte. Am liebsten wäre er später Moderator bei VIVA oder eben Redakteur bei einer Boulevard-Zeitung.

Als DAS BO seine vier Acts festgelegt hatte, war Sarah Connor zusammen mit Jason Derulo an der Reihe, zu entscheiden wer aus der Kategorie der Gruppen und Duette in die Liveshows kommt. Acht Acts, aber insgesamt 21 hoffnungsvolle Talente, warteten auf Tipps und Anleitungen der erfolgreichen Pop-Sängerin. “Jetzt ist der Spaß vorbei. Jetzt geht es los mit der harten Arbeit. Ich wünsche euch allen viel Glück.”

In Sarahs Kategorie gab es gleich zwei Geschwisterpaare. Die Schweizer Brüder Benjamin und Manuel Frei (19 und 18, Foto unten) schwärmten regelrecht von ihrer Jurorin. “Es ist so krass, wie viel sie uns beibringen konnte.” Die Zwillingsschwestern Mandy und Nicole Haupt (25) kamen an ihre Grenzen. Ist es am Ende nur ein Missverständnis, dass die beiden es soweit geschafft haben? Und laufen Nica (24) und Joe (31) mit ihrem berührenden Mix aus Operngesang und Pop-Musik, wirklich außer Konkurrenz?

Für die Entscheidung, welche Gesangstalente am Ende den Sprung in die begehrten Live-Shows von X-Factor schaffen, hatte Sarah Connor US-Sänger Jason Derulo an ihrer Seite, der sie tatkräftig dabei unterstützte. “Jason und ich haben uns lange beraten. Er war mir eine große Hilfe.” Blieb also nur noch die Frage, welche Ausnahme-Talente die Pop-Queen überzeugen konnten.

Die ersten Duettpaare, die weiter kamen, waren Nica und Joe. Die beiden lieferten einen außergewöhnlichen Auftritt ab. Mit dem wunderschönen Titel “Vivo Per Lei” von Andrea Bocelli & Heather Headley überzeugten die beiden Sarah Connor und Jason Derulo. Sarah sagt über die beiden: “Nica mit dieser engelsgleichen Stimme und Joe der charismatische Tenor.”

Die Schweizer Brüder Benjamin und Manuel, die sich BenMan nennen, schafften es schließlich mit “Just The Way You Are” ebenfalls eine Runde weiter.

Soultrip, bestehend aus Nunzio Casolla, Blago Galic und Martin Ljubic glauben, dass sie X-Factor gewinnen können, weil sie drei sehr unterschiedliche Charaktere sind sie von der Kopfstimme bis zum Bass alles bieten können. Das gelang ihnen tatsächlich und die drei gutaussehenden Männer werden in der Liveshow zu sehen sein. Die vierte und letzte Gruppe, die es schaffte, ist Boys II Hot. Hinter dem Künstlernamen stecken Nathanaele und Daniel (Foto unten), die beide nicht nur singen, sondern auch schauspielern und tanzen können.

Jetzt stehen also 12 Acts für die erste Liveshow am nächsten Dienstag fest und man darf gespannt sein, ob die Kandidaten auch die Erwartungen der Jury erfüllen:

Kategorie 16-24 Jahre / Mentor DAS BO:
Raffaela Wais (22), Studentin aus Berlin: Song “Torn” von Natalie Imbruglia
Kassim Auale (20), Student aus Krefeld: Song “Stay The Night” von James Blunt
Monique Simon (16), Schülerin aus Wolfsburg: Song “Price Tag” von Jessie J.
Martin Madeja (19), Abiturient aus Marl: Song “Eternity” von Robbie Williams

Kategorie 25 Jahre + / Mentor Till Brönner:
Rufus Martin (35), Musiker aus München: Song “Freedom” von George Michael
Gladys Mwachiti (25), Chorleiterin aus Berlin: Song “California Kingbed” von Rihanna
Volker Schlag (44), Musiker aus Gifhorn: Song “Halt mich” von Herbert Grönemeyer
David Pfeffer (29), Polizeikommissar aus Duisburg: Song “Stop and Stare” von OneRepublic

Kategorie Gruppen / Mentorin Sarah Connor:

“BenMan”, Duett aus St. Gallen (Schweiz): Song “Fireflies” von Owl City
“Boys II Hot”, Nathanaele Koll und Daniel Leitner, Duett aus Innsbruck und Marchtrenk (Österreich): Song “When Will I Be Famous” von Bros
“Soultrip”, Trio aus Stuttgart: Song “DJ Got Us Falling In Love” von Usher
“Nica & Joe”, Duett aus Köln: Song “My Immortal” von Evanescence

Fotos: VOX/Stephan Dorsch/Sebastian Schmidt