Donnerstag, 13. Oktober 2011, 12:17 Uhr

Ashton Kutcher ist ausgebrannt und Demi Moore lächelt die Probleme weg

Los Angeles. Was ihr Gatte kann, kann sie schon lange: Demi Moore modelt! Während Ashton Kutcher Star einer Denim-Kampagne des brasilianischen Labels Colcci war, lächelte seine Noch-48-jährige Ehefrau für das US-Unternehmens Ann Taylor in die Kameras, deren Gesicht sie seit August ist.

Für die Kampagne wurde die Schauspielerin in Los Angeles von dem renommierten Modefotografen Norman Jean Roy in Szene gesetzt: “Es war großartig mit Norman Jean Roy zusammenzuarbeiten. Seine Vision und die Umsetzung des winterlichen Wunderlands war einfach fantastisch.”

Neuesten Berichten zufolge, denke Ashton Kutcher (33) übrigens überhaupt nicht daran, sich nach seinem bekanntgewordenen Seitensprung am gemeinsamen sechsten Hochzeitstag von seiner Gattin scheiden zu lassen.

Zuletzt hieß es ja aus dem Umfeld der Schauspielerin, dass die sich “derzeit mit Scheidungsanwälten berät”. Ashton habe davon auch schon Freunden und Bekannten berichtet, hoffe aber, dass sie es nicht durchzieht.

Die Quelle fügte hinzu: “Demi war natürlich am Boden zerstört, aber nicht überrascht, als sie ihren sechsten Hochzeitstag nicht zusammen verbrachten. Es gab seit längerer Zeit Probleme in der Ehe.”

Ashton sei demnach nun “absolut ausgebrannt”, nach dem das Luder Sara Leal (22) über den ungeschützten Sex gegenüber ‘US Weekly’ auspackte.