Freitag, 14. Oktober 2011, 17:55 Uhr

Wird das wilde Leben von Rockstar Steven Tyler verfilmt?

Los Angeles. Steven Tyler glaubt, dass Ron Howard sein Leben zu einer Filmbiografie machen möchte. Der Leadsänger der Band Aerosmith hatte in der ersten Jahreshälfte seine Autobiografie ‘Does the Noise in My Head Bother You?’ veröffentlicht.

Nun vermutet der 63-Jährige, dass der Filmemacher Ron Howard (‘Cowboys und Aliens’) seine Geschichte auf die Leinwand bringen möchte, nachdem dieser die Rechte an seinem Werk gekauft hatte.

Auf die Frage nach einem Film über sein Leben, antwortet er der Webseite ‘WWD’: “Ich glaube, dass die Produktionsfirma von Ron Howard darüber nachdenkt, etwas zu tun, weil er mein Buch gekauft hat.”

Der Rocker findet, dass sein Leben einen guten Film abgeben würde, weil es sich dabei eigentlich auch um eine fiktive Geschichte handeln könnte.
“Mein Buch heißt ‘Does the Noise in My Head Bother You?’ Es sind gesammelte Gedanken”, erzählt Tyler. “Es ist die ganze Scheiße, über die ich 40 Jahre lang nachgedacht habe. Diese ganze Sache mit Aerosmith war, als würde ein Traum wahr werden. Es ist als wurde es ausgeheckt und geplant und vorher bereits darüber geschrieben. Jedes Mal wenn etwas passiert, denke ich: ‘Ist das ein Film?'” (Bang)

Foto: wenn.com