Sonntag, 16. Oktober 2011, 18:53 Uhr

Alice Cooper hat mit Ke$ha einen Metal-Song geschrieben

Los Angeles. Alice Cooper (63) wollte für seinen neuen Song “What Baby Wants” eigentlich Horrorfilm-Legende Christopher Lee (87) engagieren, musste sich aber mit Popstar Kesha (24) zufrieden geben. Aber Cooper beschwert sich nicht darüber, im Gegenteil, er fühlt, dass es bestimmt war mit ihr zu arbeiten und dass die Zusammenarbeit weit besser läuft, als es mit Lee der Fall gewesen wäre.

Der Rocker erzählt dazu dem ‘Revolver’-Magazin: “Ich war im Begriff Christopher Lee zu nehmen, aber er arbeitet gerade an seinem eigenen Heavy Metal-Album und ich habe ihn quasi verpasst.”

Dazu verglich er die Sängerin sogar mit Led-Zeppeling-Frontmann Robert Plant: “Ich traf Ke$ha dann bei den Grammy-Awards und sie sah aus wie ein weiblicher Robert Plant. Ich sagte ihr ‘Ke$ha,du bist in der falschen Branche. Du solltest dich auf Rock konzentrieren.’ Und dann habe ich sie eingeladen und sagte ‘Lass uns ein paar Songs schreiben.'”

Die beiden schrieben den Song”What Baby Wants” und Cooper ist überzeugt, dass das Schicksal sie zusammenbrachte. “Sie liefert den Alptraum in dem Song und wird den Teufel darstellen. Sie singt: “Was Baby will, das bekommt Baby. Lass uns gehen.” Christopher Lee hätte das nicht singen können, aber ein Mädchen aus der Hip-Hop-Welt passt rein in Alice Alptraumwelt.”

Übrigens: Christopher Lee arbeitet seit längerem allen Ernstes an dem Symphonic-Metal-Album “Charlemagne: By the Sword and the Cross” , das allerdings alles anders als das klingt, sondern eher wie ein Hörbuch.

Fotos: wenn.com, Universal