Montag, 17. Oktober 2011, 16:20 Uhr

Johnny Depp in "The Rum Diary": Ein Leben für die Presse und den Suff

Los Angeles. Der 48-jährige Hollywood-Star und ‘Sexiest Man Alive’ Johnny Depp zeigt sich etwas unappetitlich und in einer riesigen Boxershorts auf dem Poster zu seinem neuen Film ‘The Rum Diary’.

Auf dem Plakat steht er etwas orientierungslos in seinem Apartment herum. Auf einer zweiten Version kann er sich kaum auf den Beinen halten, als er aus dem Fenster schaut.

Basierend auf dem Debütroman von Hunter S. Thompson (1937 – 2005) erzählt der Film, der am 28. Oktober in den US-Kinos startet, die bizarre Geschichte des 32-Jährigen Journalisten und Alkoholikers Paul Kemp, der Ende der 50er Jahre nach Puerto Rico kommt und ein gutbezahltes Angebot der englischsprachigen Tageszeitung ‘The Daily News’ animmt.

Sein Alltag ist von seinem Job, aber noch mehr von der Sauferei angetrieben. Umgeben ist er bei seinen permanenten Kneipenbesuchen von einem ganzen Haufen verlorener Seelen auf dem Selbstzerstörungstrip und natürlich reichlich Rum. “Fear and loathing in Las Vegas” läßt also grüßen. Typisch Depp wieder mal!

Neben dem Hollywood-Beau spielen aber auch Amber Heard, Aaron Eckhart und Richard Jenkins mit. Regie führte Bruce Robinson.

Auf dem Soundtrack zum Film wird es sogar zwei Songs der Johnny-Depp-Band, ein Duett mit dem Blues-Gitarristen J.J.Holiday, sowie ein von Johnny geschriebenes Instrumentalstück geben.

Ein deutscher Starttermin ist leider noch nicht bekannt.