Montag, 17. Oktober 2011, 23:09 Uhr

Steven Seagal arbeitet jetzt als Hilfssheriff in Texas

Los Angeles. Steven Seagal will sich als Polizist um die Grenze zwischen Amerika und Mexiko kümmern. Der Schauspieler (‘Alarmstufe: Rot’), der schon seit 20 Jahren in Louisiana für die Polizei tätig sein soll, wird heute als Hilfssheriff in Texas eingeschworen.

Bei dieser neuen Tätigkeit soll der 59-Jährige dabei helfen, die Grenzen von Amerika vor Kriminellen und illegalen Einwanderern zu schützen.

Der zuständige Sheriff Arvin West freut sich über seinen neuen Mitarbeiter. “Es ist mir klar geworden, dass Mr. Seagal nicht des Ruhmes oder der Publicity wegen dabei ist”, erklärt er gegenüber ‘The San Antonio Express’. “Er ist wie der Rest von uns, der hier lebt; er hat eine ernsthafte Leidenschaft für sein Land und er will mehr tun, um zu helfen.”

Seinen Dienst als Hilfssheriff soll er dann im nächsten Jahr antreten.

Im amerikanischen Fernsehen ist der Hollywood-Star regelmäßig in seiner eigenen Realityshow ‘Steven Seagal: Lawman’ zu sehen, in der er bei seiner Polizeiarbeit von Kameras begleitet wird. (Bang)