Donnerstag, 20. Oktober 2011, 21:10 Uhr

Lindsay Lohan ist drogenabhängig, glaubt der Herr Papa

Los Angeles. Lindsay Lohans Vater glaubt, dass seine Tochter wieder drogenabhängig ist. Die Schauspielerin wurde gestern, 19. Oktober nach einem Gerichtstermin wegen Verletzung ihrer Bewährungsauflagen in Handschellen abgeführt, kam später auf Kaution jedoch wieder auf freien Fuß.

Nun behauptet ihr Vater Michael Lohan, dass die 25-Jährige – wie schon in der Vergangenheit – erneut mit Drogenproblemen zu kämpfen habe, nachdem sie jüngst bei einem öffentlichen Auftritt mit vergilbten Zähnen auf dem roten Teppich aufgetaucht war.

“Das kommt vom Pfeiferauchen – entweder Meth oder Crack”, erklärte der Promi-Papa zu Gast bei der US-amerikanischen TV-Sendung ‘Issues with Jane Velez-Mitchell’. Aus den Problemen seiner Tochter wolle er keinen Hehl mehr machen, stellte er weiterhin klar. “Du kannst nicht mit dem Teufel tanzen und dann erwarten, dass Jesus dich heimbringt”, lautet sein harsches Urteil.

Gegenüber ‘HollywoodLife.com’ betont Michael außerdem, dass die junge Schauspielerin nicht in Haft, sondern in den Entzug gehöre. “Ich hasse es, meine Tochter in Handschellen zu sehen”, so der 51-Jährige, der mit Lindsay und ihrer Mutter Dina – seiner Ex-Frau – ein gespanntes Verhältnis pflegt. “

Warum werden ihr keine Drogentests auferlegt?” Außer einem Entzug brauche sie überdies einen sogenannten ‘Sober Coach’, der ihr dabei hilft, wieder clean zu werden. “Ich habe das alles satt”, empört Michael sich weiter und meint: “Sobald sie ehrlich zu sich selbst sein und Verantwortung übernehmen will, wird sie auch ihr Leben umkrempeln. Aber sie hat das genaue Gegenteil von ihrer Mutter gelernt”, schießt er gegen seine Ex-Frau.

Er sehe es nun als seine “Mission”, seine Tochter von den Menschen, die schlechten Einfluss auf sie ausüben, zu erlösen. “Ich werde sie aus ihrem Leben entfernen. Ich werde alles tun, was ich kann… nicht körperlich, aber ich werde sie so konfrontieren, dass sie sich von ihr fernhalten müssen”, verrät er sein Vorhaben.

Zu ihrer Bewährungsstrafe wurde Lindsay Lohan verurteilt, nachdem sie Anfang des Jahres eine Halskette geklaut hatte und damit Bewährungsauflagen einer vorhergehenden Strafe wegen Alkohol- und Drogenvergehen verletzt hatte. Neben Hausarrest, den sie innerhalb von 35 Tagen absaß, wurde sie außerdem zu gemeinnützigen Arbeit verdonnert – dies sie bislang jedoch nicht erledigt hat. (Bang)

Foto: wenn.com