Donnerstag, 20. Oktober 2011, 20:57 Uhr

Justin Bieber eifert mit neuem Album Justin Timberlake nach

Los Angeles. Nicht nur den selben Vornamen teilen sich die beiden Sänger. Wie Justin Bieber nun verriet, inspirierte ihn sein Namensvetter Justin Timberlake zu seinem kommenden Album ‚My World 2.0’. Denn genau wie damals Timberlake mit seinem zweiten Solo-Album ‚Future Sex/Love Sounds’, will auch der 17-jährige mit einem komplett neuen Sound auf dem neuen Album überraschen.

In einem Interview mit ‚MTV’ erzählt Bieber: „Ich versuche einen neuen Sound zu kreieren, welchen die Menschen davor noch nicht gehört haben. Es klingt vielleicht komisch, aber es soll so sein, wie es Justin Timberlake gemacht hat. Es war ein neuer Sound, Akustikgitarren über harten Drums. Ich will etwas finden was zu mir passt, was meine Fans lieben werden und was junge und ältere Menschen gleichermaßen anspricht. Doch ich will meine Kern-Fanbase behalten, weil junge Menschen wissen was cool ist.“

Für das Album ‚My World 2.0’ will Justin so viele Songs wie möglich aufnehmen, um dann die beste Auswahl treffen zu können.

Der Perfektionist wollte am Ende die besten 15 Songs auf das Album packen, wie er erklärt: „Es ist Zeit für das nächste Album. Wir haben schon angefangen daran zu arbeiten, wir arbeiten mit vielen verschiedenen Menschen zusammen, um den besten Sound zu bekommen. Ich versuche verschiedene Stile unterzubringen, bis ich 15 solide Songs gefunden habe. Solange werde ich so viele Tracks wie möglich aufnehmen!“

Foto: Universal