Freitag, 21. Oktober 2011, 13:12 Uhr

Demi Lovato: Krebskranker Vater muß um Wiedersehen betteln

Los Angeles. Schon seit einer ganzen Weile weiß man, dass Sängerin und Schauspielerin Demi Lovato (19) kaum Kontakt zu ihrem an Krebs erkrankten Vater hat. Jetzt hat der sich mit einer herzzerreißenden Nachricht bei seiner entfremdeten Tochter gemeldet: “Bitte ruf mich an!”

Patrick Lovato erzählte ‘radaronline’ von seinen verzweifelten Versuchen, seine berühmte Tochter zu erreichen, bisher leider ohne Erfolg. “Ich liebe sie so sehr und möchte, dass sie mich anruft”,sagte er. “Dies ist die einzige Art, wie ich mit ihr reden kann und ich versuche sie zu erreichen, aber es funktioniert nie.”

Patrick lebt in New York Mexico und ist von Demis Mutter Dianna geschieden.

Angeblich Unter Tränen sagte er, dass er seine Tochter vermisst. “Ich will nicht irgendwas Materielles von ihr, nur ihre Liebe.”

Vor einem Jahr hatte Demi Lovato während der Zusammenarbeit mit den Jonas Brothers einen Nervenzusammenbruch und attackierte eine Tänzerin. Danach wurde sie in eine Reha eingewiesen und Patrick sagte, dass war die letzte Gelegenheit, mit seiner Tochter zu sprechen.

Der Papa hoffe nun auf eine Versöhnung mit Demi, ihrer Schwester Dallas und ihrer Mutter. Rührend erklärte er, wie er momentan lebt. “Alles, was ich hier habe, ist mein Hund Daytona, aber ich habe Demi ja schon angeboten, dass sie mich besuchen kann, wann immer sie will. Meine Gesundheit ist nicht mehr dieselbe wie früher und ich weiß meine Tochter liebt ihren Vater. Bitte ruf mich an Demi”, bat er.

Demi machte in den letzten Jahren Schlagzeilen mit Gewichtsstörungen und psychischen Problemen, die sie aber erfolgreich bekämpft hat.

Foto: wenn.com