Freitag, 21. Oktober 2011, 17:39 Uhr

Schlimm, wie sehr LaToya Jackson seit dem Tribute-Konzert leidet

Los Angeles. Niemals zuvor haben wir von größerem Elend gehört: Schon seit knapp zwei Wochen hütet La Toya Jackson nun schon das Bett. Und Schuld ist wohl ihr Auftritt beim Tribute-Konzert für ihren verstorbenen Bruder Michael, das am 8. Oktober in Wales stattfand.

Seit dem liegt die 55-Jährige mit einer schweren Grippe im Bett. Und ihr geht es immer noch nicht gut.

Auf Twitter postete sie: “Immer noch krank mit dieser schrecklichen Erkältung – aber ich will keine Antibiotika nehmen. Frage mich, ob ich mal zum Arzt gehen sollte. Bleibt gesund! Habe das Haus seit meiner Rückkehr nicht verlassen. Habe Angst andere anzustecken. Schmerzen! Husten! Triefende Nase! Entzündeter Hals! Danke an Mom und Dad, die mich jeden Tag anrufen, um zu sehen ob es mir besser geht.”

Foto: wenn.com