Samstag, 22. Oktober 2011, 15:46 Uhr

Brad Pitt: "Warum aufhören mit dem Kinderkriegen?"

London. Brad Pitt möchte noch mehr Kinder. Der Schauspieler zieht zusammen mit seiner Partnerin Angelina Jolie bereits sechs Kinder groß, schließt aber zukünftigen Nachwuchs nicht aus. Es eile jedoch nicht mit einem weiteren Geschwisterkind für den zehnjährigen Maddox, den siebenjährigen Pax, die sechsjährige Zahara, die fünfjährige Shiloh und die dreijährigen Zwillinge Knox und Vivienne.

Auf die Frage, ob die beiden noch mehr Kinder wollen, antwortet der Hollywood-Star: “Vielleicht. Höchstwahrscheinlich. Das Eltern-Sein ist die tollste und wichtigste Aufgabe meines Lebens. Warum jetzt damit aufhören?”

Der 47-Jährige hat mit seinen Kindern viel Spaß, gibt aber zu, dass sie einzeln leichter zu ertragen seien als im Rudel. “Ich liebe die Zeit mit jedem von ihnen und muss sagen, dass sie die witzigsten Menschen sind, die ich kenne”, schwärmt er.

Nach eigenen Angaben genießt es der Schauspieler, genau da zu sein, wo er jetzt ist. Die Kinder hätten ihn dazu gebracht, mehr Verantwortung für seine Handlungen zu übernehmen. “Keine Ausreden mehr, wissen Sie? Ich bin verantwortlich. Ich kann nichts auf meine Eltern schieben. Ich bin verantwortlich für meine Fehler und meine Entscheidungen”, erzählt er der britischen Ausgabe von ‘OK!’.

Seine Fehler sind für Pitt von zentraler Bedeutung, wenn es um seine Lebensgestaltung geht. “Ich bin fest davon überzeugt, dass deine Fehler dich genauso wie alles andere definieren”, so der Frauenschwarm. “Das ist das Bild, was ich mir selbst zusammensetze, also muss ich es akzeptieren und mich innerhalb dieser Grenzen bewegen. Und es liegt bei mir.” (Bang)

Foto: wenn.com