Samstag, 22. Oktober 2011, 12:17 Uhr

Charlie Sheen zeigt sich enttäuscht von "Two And A Half Men"

Los Angeles. Hollywoodstar Charlie Sheen ist total enttäuscht von den neuen Folgen von “Two And A Half Men” und wie die Produzenten die Handlung der Serie weiterlaufen lassen. Die Quoten der Sitcom befinden sich seit der Wiederaufnahme mit Ashton Kutcher in der Hauptrolle im Sinkflug.

Sheen gibt dabei Ashton Kutcher nicht die Schuld an seiner Enttäuschung, erzählte einem Paparazzo von ‘infdaily.com: “Er tut ja das Beste, was er kann. Ich glaube nicht, dass seine Rolle zum Scheitern verurteilt ist. Ich bin nur total enttäuscht, was sie damit machen, was ich hinterlassen habe.”

Als er gefragt wird,woran es liegen könnte, dass die Sendung mit einem starken Quotenrückgang zu kämpfen habe, antwortet der 46-Jährige nur: “Die Leute sind nicht dumm. Zumindest nicht alle.”

Die letzte Folge erreichte zwar 14,8 Millionen Zuschauer. Das waren aber 2,8 Millionen weniger als bei der dritten Episode. Anders gesagt: Die Quote hat sich seit Kutchers Einstieg am 14. September halbiert.

Die erste Folge der aktuellen Staffel lockte noch 27,8 Millionen Amerikaner vor die Fernseher.

Foto: wenn.com