Samstag, 22. Oktober 2011, 13:31 Uhr

Rihanna: 1000-Euro-Shoppingtour durch Pariser Sex-Shop?

Paris. Rihanna soll sich in einem Pariser Sex-Shop mit Sexspielzeug eingedeckt haben. Die Sängerin war für zwei Konzerte ihrer ‘Loud’-Tour in der französischen Hauptstadt und nahm sich am Donnerstag Zeit für einen kurzen Besuch in einem Erotikladen.

Innerhalb von fünf Minuten soll die 23-Jährige dabei mehr als 1.000 Euro für Sexspielzeug, Lederhandschellen, Unterwäsche und Badeöle ausgegeben haben.

“Sie wusste genau, wonach sie suchte und wollte keine Hilfe beim Aussuchen der Produkte”, berichtet ein Beobachter der britischen Zeitung ‘The Sun’.

Ein weiterer Augenzeuge fügt hinzu: “Ein Auto mit getönten Scheiben parkte am Gehsteig direkt vor dem Shop und Rihanna huschte hinein. Sie fackelte nicht lange. Sie grinste vom einen Ohr zum anderen und schien es eilig zu haben, in ihr Hotel zurückzukehren.”

Seit dem Videodreh zu ihrer neuen Single ‘We Found Love’ wird Rihanna eine Affäre mit dem britischen Boxer Dudley O’Shaughnessy nachgesagt, der in dem Clip eine Rolle übernahm. Vor wenigen Tagen gab sie zu, dass sie den Sportler küssen wollte, sobald sie ihn kennengelernt hatte. “Ich lernte ihn kennen und dachte nur, lass uns verdammt nochmal küssen und… ihr wisst schon, was ich meine. Wir mussten vorgeben, trocken zu ficken.” (Bang)

Foto: wenn.com