Samstag, 22. Oktober 2011, 10:09 Uhr

Zwillingsmama Sarah Jessica Parker läßt sich nichts entgehen

New York. Sarah Jessica Parker ist bei wichtigen Entwicklungsschritten ihrer Kinder immer dabei. Die Schauspielerin ist durch ihren Job zwar schwer beschäftigt, die “ersten Male” ihres Nachwuchses hat sie allerdings nicht verpasst.

“Ich war beim ersten Friseurbesuch dabei, beim ersten Zahn, beim ersten erfolgreichen Gang aufs Töpfchen”, behauptet sie im Interview mit dem Magazin ‘InStyle’.”Aber mein Job ermöglicht es mir auch, viel mehr zu Hause zu sein, als es nach außen hin den Anschein hat. Eine Zeit lang haben die Leute den Eindruck, ich sei omnipräsent, aber darauf folgt dann wieder eine monatelange Drehpause.”

Die 46-Jährige, die mit ihrem Mann Matthew Broderick die zweijährigen Zwillinge Tabitha und Loretta sowie den achtjährigen James Wilkie großzieht, gab erst kürzlich zu, vor der Geburt ihres ersten Kindes Zweifel an ihren Mutterqualitäten gehabt zu haben.

“Ich erinnere mich, wie ich vor der Geburt meines Sohnes hochschwanger im Bett lag und dachte: Ich werde ihn ruinieren. Das erste, was ich zu ihm sage und das ihn beeinflusst, wird ihn für den Rest seines Lebens seelischen Schaden zufügen. Und eigentlich will ich ihm ja helfen, aber das wird ihn nur zerstören und er wird den Rest seines Lebens auf der Couch eines Therapeuten verbringen.” (Bang)