Sonntag, 23. Oktober 2011, 15:14 Uhr

Hat Prinz Harry doch keine neue Freundin aus den USA?

London. Die Kellnerin, die Prinz Harrys neue Freundin sein soll, bestreitet eine Beziehung. Die 27-jährige Kalifornierin, die der britische Adelige vor zwei Wochen an ihrem Arbeitsplatz in einer Bar kennengelernt hat, stellt in einem Interview mit dem ‘Sunday Mirror’ klar, dass zwischen den beiden nichts läuft.

“Harry ist ein echter Prince Charming. Er ist so süß. Genaugenommen war er irgendwie albern mit mir. Ich mag ihn wirklich, aber ich äußere mich nun, weil ich will, dass die Leute die Wahrheit wissen. Ich schlafe nicht mit Prinz Harry und er war zu mir niemals etwas anderes als ein echter Gentleman.”

Zwar habe der Prinz ihr seine Aufmerksamkeit geschenkt, zu mehr sei es allerdings nicht gekommen – trotz Gerüchten über eine Knutscherei bei einem Konzert. “Ich bin wirklich wütend, dass das so aufgeblasen wurde. Er ist einfach ein normaler Typ, der mit seinen Kumpels ein paar Bier genießt. Er ist wirklich cool und auf dem Boden geblieben und das ist, was ich an ihm mochte. Ich fühle mich geschmeichelt, dass er mir seine Aufmerksamkeit geschenkt hat, aber mehr ist da nicht dran. Wir sind rumgehangen, hatten Frühstück, haben uns unterhalten und ich dachte, wie cool es doch war, mit einem englischen Prinzen zusammen zu sein. Er ist ein Typ, der nicht anders behandelt werden will, obwohl er ein Prinz ist, aber natürlich behandeln ihn die Leute anders. Zwischen mir und Harry ist nicht passiert. Es ist wichtig, dass die Leute die Wahrheit kennen.” (Bang)

Foto: wenn.com