Sonntag, 23. Oktober 2011, 10:13 Uhr

Klappergestell Angelina Jolie: Sind Diätpillen schuld?

Los Angeles. Das US-‘Star’-Magazin sorgt sich um Hollywoodstar Angelina Jolie. Die nur 1,73m große Schauspielerin soll nämlich nur noch 42kg wiegen. Der Grund: die 36-Jährige nimmt nur noch 800 Kalorien am Tag zu sich.

Ein angeblicher Freund der sechsfachen Mama erzählte: “An manchen Tagen isst sie nur Nüsse und trinkt grünen Tee, an anderen Tagen isst sie etwas Fleisch und trinkt ein wenig Rotwein. Was sie isst variiert zwar jede Woche, aber eins ist sicher, es ist immer zu wenig.”

Der ‘National Enquirer’ unterstellt der Langzeitfreundin von Brad Pitt sogar eine Abhängigkeit von Diät-Pillen: “Angie glaubt, dass die Pillen ihr die Energie geben, über den Tag zu kommen.”

Jolie sei demzufolge süchtig nach den Kräuterpillen Hoodia, die von südafrikanischen Buschmännern seit tausenden von Jahren verwendet werden und für bekannt ist für ihre hungerstillende Wirkung. Diese appetitshemmenden Eigenschaften wurden erst in den 60er Jahren richtig bekannt, als südafrikanischen Soldaten die appetitzügelnde Wirkung auffiel. Die fatale Nebenwirkung, auch der Durst wird gestillt, es kann zu Dehydration kommen und in der Folge gebe es auch schädliche Auswirkungen auf die Leber.

Foto: wenn.com