Sonntag, 23. Oktober 2011, 12:36 Uhr

Peaches Geldof wurde beim Klauen erwischt

London. Peaches Geldof ließ in einem Drogeriemarkt Make-Up mitgehen. Die Tochter des britischen Musikers Bob Geldof wurde Berichten zufolge am Freitag, 21. Oktober, von einem Ladendetektiv dabei erwischt, wie sie einer Londoner Filiale der Drogeriekette Boots Kosmetikprodukte im Wert von fast 70 Euro in ihre Handtasche steckte.

Die 22-Jährige, die in der Vergangenheit bereits viermal des Ladendiebstahls beschuldigt wurde, wurde zwar von Mitarbeitern gefasst und gezwungen, die Produkte auszuhändigen, die Polizei wurde allerdings nicht verständigt.

Ein Mitarbeiter des Geschäfts bestätigt gegenüber der Zeitung ‘Sunday Mirror’: “Ja, Peaches Geldof wurde von einem Detektiv mit Make-Up im Wert von 60 Pfund (ca. 70 Euro) erwischt. Sie hat es in ihre Handtasche und eine gelbe Selfridges-Tüte, die sie bei sich trug, gesteckt. Sie war ruhig, als sie erwischt wurde und wurde nicht verhaftet, da sie das Versteckte aushändigte.”

Obwohl sie ertappt wurde, habe Geldof dabei “totalcool” und “total lässig” ausgesehen, berichtet ein Beobachter. “Man könnte meinen, dass man peinlich berührt oder verärgert wäre, aber sie war total lässig, als wenn es nichts Ungewöhnliches wäre. Er nahm sie mit in einen Raum und fünf Minuten später kam sie wieder heraus und verließ ganz ruhig den Laden.” (Bang)

Foto: wenn.com