Dienstag, 25. Oktober 2011, 10:37 Uhr

Germany's Next Topmodel: Barbara Meier mit erster TV-Hauptrolle

Unterföhring. Für die ehemalige “Germany’s Next Topmodel”-Gewinnerin ist die Rolle im Mystery-Film “Schreie der Vergessenen” am 27. Oktober 2011, um 20.15 Uhr ihr erster Auftritt im Fernsehen. Dazu sagte sie: “Den Wunsch, in Richtung Schauspielerei zu gehen, hatte ich schon lange. Die Anfrage kam genau zum richtigen Zeitpunkt. Mein Glück war, dass jemand gesucht wurde, der etwas mystisch aussieht, mit roten Haaren und blasser Haut.”

Und darum gehts: Ein mysteriöser Anschlag an der Uni, geborstenes Glas, keine Zeugen: Kommissar Bernau (Vinzenz Kiefer) vermutet mehr hinter dem Anschlag und will den Fall unbedingt aufklären. Dafür heuert er sogar das Medium Morgana alias Barbara Meier mit übersinnlichen Fähigkeiten an …

Der 33-jährige Regisseur Lars Henning Jung (“Höhere Gewalt”) gibt mit dem ProSieben-Film “Schreie der Vergessene” sein TV-Debüt. Darin verarbeitet Jung ein trauriges Kapitel der deutschen Vergangenheit – die Grausamkeit des NS-Regimes, das für Forschungszwecke mordete.

Erich Schneeberger, Landesverbandsvorsitzender Deutscher Sinti und Roma: “Mit ungewöhnlichen, aber zugleich erschreckend eindrucksvollen Stilmitteln wird in ‘Schreie der Vergessenen’ das Schicksal einer osteuropäischen Roma-Familie in die Gegenwart projiziert, wobei zugleich ein Schlaglicht auf die oftmals unzureichende oder gar ganz ausgebliebene juristische Strafverfolgung der NS-Täter und ihrer Helfershelfer fällt. Besonders positiv hervorzuheben ist, dass mit dieser, dem Genre des ‘Gruselfilms’ zugehörenden Produktion, gerade das junge Publikum mit dem lange Zeit in Vergessenheit gebliebenen Völkermord an den Sinti und Roma konfrontiert wird.”

Fotos: ProSieben/Björn Hahn