Mittwoch, 26. Oktober 2011, 12:55 Uhr

Britney Spears gedenkt tödlich verunglücktem Fan

London. Britney Spears hat ihr Beileid für die Familie eines toten Fans bekundet. Nachdem am Montag, 24. Oktober, eine Frau kurz nach ihrem Konzert in Dublin auf tragische Weise ums Leben kam, hat die US-amerikanische Sängerin nun ein Statement herausgegeben, in dem sie ihre Trauer um die Tote ausgedrückt hat. “Ich war tiefbetrübt, als ich von dem tragischen Unfall in Dublin gehört habe. Meine Gedanken sind bei der Familie”, so Spears.

Bei der Verstorbenen handelte es sich um die 31-jährige Siobhan Healy. Sie besuchte Anfang der Woche das Konzert der Pop-Ikone in der O2 Arena der irischen Hauptstadt, bevor sie in einem nahegelegenen Vergnügungspark an Bord einer Achterbahn ging und aus dieser – mit tödlichen Folgen – hinausstürzte.

“Die Gemeinde ist schockiert”, wird Michael McGreal, ein Nahestehender der Betroffenen, von der britischen Zeitung ‘The Sun’ zitiert. “Ich kenne ihre Familie sehr gut und wir sind alle bestürzt.”

Der Betreiber des Jahrmarktes, auf dem es zu dem Vorfall kam, zeigt sich ebenfalls tief betroffen und erklärt: “Wir wissen nicht, was passiert ist. Es ist alles so schnell passiert. Momentan sind wir einfach am Boden zerstört; wir sind tief erschüttert.” Weiter gibt er an, dass es bisher keine Probleme mit der Achterbahn gegeben habe.

Britney Spears befindet sich momentan auf ihrer ‘Femme Fatale’-Tour, die sie morgen und übermorgen in die Londoner O2 Arena verschlägt. (Bang)

Foto: wenn.com