Mittwoch, 26. Oktober 2011, 22:19 Uhr

Eddie Murphy: Kommt die Serie zu "Beverly Hills Cop"?

Los Angeles. Eddie Murphy will aus der ‘Beverly Hills Cop’-Reihe eine Serie machen. Der Schauspieler, der 1984 in ‘Beverly Hills Cop – Ich lös den Fall auf jeden Fall’ und anschließend zwei weiteren Teilen des Franchise zu sehen war, plant, seine Paraderolle wieder aufzunehmen.

Er könne sich vorstellen, so der Komiker, die Filme um den Polizisten Axel Foley als Serie zurück auf die Bildschirme zu bringen. “Sie machen keinen vierten Teil”, kündigt er im Gespräch mit dem ‘Rolling Stone’ an. “Aber ich versuche gerade, eine Serie über Axel Foleys Sohn zu produzieren. Alex ist inzwischen der Polizeichef von Detroit. Ich werde in dem Pilotfilm zu sehen sein und ab und an mal auftauchen.”

Der Grund, aus dem es zwar zu einer Serie, nicht aber einem weiteren Film kommen könnte, sei der Mangel an guten Drehbüchern, behauptet der 50-Jährige. “Keines der Drehbücher war passend; es hätte alles nur erzwungen und wenn man versucht, etwas zu erzwingen, dann sollte man es nicht machen. Sie hätten die alten Sachen alle nur aufgewärmt. Es war immer falsch.”

Murphy, der vor allem durch seine Klamauk-Filme bekannt wurde, ist zudem der Meinung, dass die Zeit der Familienfilme für ihn vorbei sein könnte. “Ich habe daran kein Interesse mehr”, behauptet er und erklärt, nur noch das machen zu wollen, “was ich wirklich machen will. Ansonsten bin ich auch damit zufrieden, einfach hier zu sitzen und den ganzen Tag nur Gitarre zu spielen.” (Bang)

Foto: wenn.com