Mittwoch, 26. Oktober 2011, 13:39 Uhr

Madonna singt statt Lady Gaga beim Super Bowl

Los Angeles. Madonna soll beim Super Bowl auftreten. Der Popstar wird bei der Show zum Finale der amerikanischen Football-Liga (NFL)  auftreten und setzte sich damit unter anderem gegen Konkurrenten wie Lady Gaga durch.

“Als Madonna hörte, dass [Lady] Gaga ins Bild trat, wusste sie, dass sie ihre Bemühungen steigern musste”, verrät ein Insider der Zeitung ‘Daily Mirror’. “Sie wird eine Show abliefern, wie es sie noch nie vorher in der Geschichte der NFL gegeben hat.”

Der Auftritt bei diesem spektakulären Sport-Event markiert Madonnas Rückkehr in die Musikbranche, nachdem sie sich eine Auszeit genommen hatte, um sich dem Filmprojekt ‘W.E.’ zu widmen. Für den Streifen, der am 16. Februar in die deutschen Kinos kommt, schrieb die 53-Jährige das Drehbuch und führte außerdem Regie.

Zu diesem Zeitpunkt wird die Queen Mum der Popmusik vermutlich schon eine neue Single am Start haben, da für das Frühjahr bereits ein neues Studioalbum angekündigt wurde, das erste, seit 2008 “Hard Candy” erschien.

Mit ihrer Darbietung in der Show rund um die sportliche Veranstaltung, die am 5. Februar im amerikanischen Indianapolis stattfinden wird, tritt Madonna in die Fußstapfen von Stars wie den Rolling Stones, den Black Eyed Peas, Justin Timberlake oder Michael Jackson. Der Super Bowl zählt zu den größten Sportereignissen des Jahres und erreicht immer wieder die höchste Einschaltquote des Jahres. (bang)

Foto: wenn.com