Mittwoch, 26. Oktober 2011, 8:34 Uhr

Steven Tyler unter der Hoteldusche gestürzt

Los Angeles. Steven Tyler musste ins Krankenhaus, nachdem er gestern in der Dusche seines Hotelzimmers gestürzt war. Der Aerosmith-Frontmann befindet sich momentan im Rahmen eines Konzertes seiner Band in Paraguay, wo es zu dem Unfall kam.

Wie ‘TMZ.com’ berichtet, verletzte er sich bei dem Sturz im Gesicht und schlug sich sogar mehrere Zähne aus, weshalb er sich umgehend in eine nahegelegene Klinik begab. Inzwischen wurde er wieder entlassen.

Laut seinem Manager litt Tyler an Dehydrierung, die er sich durch eine Lebensmittelvergiftung zugezogen hatt und die zum Schwindelanfall und dem darauffolgenden Sturz im Badezimmer geführt haben soll. Weiter heißt es, dass der Sänger nur an “leichten Verletzungen” leidet.

Das anstehende Konzert für den Abend musste trotzdem gecancelt werden und wird heute, 26. Oktober, nachgeholt. Tylers Pressesprecher erklärt, sich im Namen des Rockers “von ganzem Herzen” bei den Fans der Gruppe zu entschuldigen. (Bang)

Foto: wenn.com