Donnerstag, 27. Oktober 2011, 23:27 Uhr

Kylie Minogue mit Will.i.am in der Jury von "The Voice"?

London. Popstar Kylie Minogue soll offenbar Jurymitglied bei der ersten Staffel der International erfolgreichen Castingshow ‘The Voice’ werden. Angeblich soll die 43-jährige eine satte Million Pfund für ihre Mitwirkung kassieren, berichtet die britische ‘Sun’.

Die Summe sorgt bei der Belegschaft der BBC, bei der die Show ausgestrahlt werden soll, für Verwunderung. Der Sender muß nämlich bis 2017 2.000 Stellen abbauen, um Geld zu sparen.

Ob sich Minogue überhaupt zur Mitwirkung entschieden hat, ist unbekannt und Branchenkenner bezweifeln auch, dass die BBC soviel Geld für einen Juror hinblättern werde.

Andere Namen, die für die Show gehandelt werde, sind neben Jesse J., Tom Jones, Kaiser Chiefs-Frontmann Ricky Wilson, US-Sängerin Mary J Blige, aber auch Black-Eyed-Peas-Star Will.i.am .

Ein Insider sagte kürzlich: “Will.i.am ist zu 95 Prozent beschlossene Sache. Er ist ein großer Star und liebt die Förderung neuer Talente.”

Die deutsche Variante der Show startet am 24. November bei Pro7 und Sat.1.

Foto: wenn.com