Freitag, 28. Oktober 2011, 13:12 Uhr

Damon Albarn: Band "Rocketjuice and the Moon" hat Premiere

London. Damon Albarn (43), Mastermind von Blur und den Gorillaz, hat eine neue Band gegründet. Die Kappelle nennt sich ‘Rocketjuice and the Moon’ und soll am Samstag ihr Live-Debüt in London geben.

Mit ihm spielen der nigerianische Schlagzeuger Tony Allen (71), mit dem Albarn 2004 schon das Musikprojekt ‘The Good, the Bad & the Queen’ gründete, aus dem später eine Bamd wurde.

Dazu stößt Bassist Flea (49, eigentlich Michael Peter Balzary,) von den Red Hot Chili Peppers. Schon im nächsten Jahr soll es ein Debütalbum geben.

Albarn erklärt über den seltsamen Namen seiner neuen Band: “Jemand in Lagos hat das CD-Cover designt und er gab uns diesen Namen, was mir ganz gut passte, weil es gar nicht so einfach ist, einen Band-Namen zu finden.”

Flea hatte zuvor verlauten lassen, dass die Zusammenarbeit mit Damon sehr fruchtbar war, als sie 2009 in der Supergruppe ‘Atoms for Peace’ spielten, zu der auch Punk-Sängerin Patti Smith und Radiohead-Frontmann Thom Yorke gehörten.

Zuletzt wurde gemunkelt, dass Albarns Projekt ‘Gorillaz’ am Ende ist. Am 25. November erscheint nochmal eine Single-Collection.

Foto: wenn.com