Freitag, 28. Oktober 2011, 11:49 Uhr

Jennifer Lopez: Eigenliebe kommt vor erfolgreicher Beziehung

New York. Jennifer Lopez hat nach ihrer Trennung von Marc Anthony erkannt, dass man sich selbst lieben muss, bevor man eine erfolgreiche Beziehung führen kann. Die 42-jährige Sängerin trennte sich im Juli nach sieben Ehejahren von ihrem Ehemann. Jetzt behauptet sie zu wissen, weshalb das Liebesglück nicht hielt.

Im Interview mit dem amerikanischen ‘Glamour’-Magazin verrät die Latina-Schönheit: “Ich glaube, ich habe endlich die größte Lektion von allen gelernt. Man muss sich zu allererst selbst lieben. Du musst alleine klar kommen, bevor die mit jemand anderem klar kommen kannst. Du musst dich selbst wertschätzen und wissen, dass du es alles wert bist. Und solange du dich nicht selbst genug wertschätzt und genug liebst, um das zu wissen, kannst du keine gesunde Beziehung führen.”

Ihre nächste Beziehung will Lopez indes fernab vom Rampenlicht führen, wie sie weiter enthüllt. “Ich glaube, wenn man jemandem wirklich eine Chance geben will und jemanden richtig kennenlernen will, dann sollte man das nicht im Blickpunkt der Öffentlichkeit tun”, so die Mutter von Zwillingen, die angeblich mit dem Schauspieler Bradley Cooper liiert ist.

Für Lopez war die Ehe zu Marc Anthony bereits die dritte gescheiterte Ehe. Von Februar 1997 bis Januar 1998 war sie mit dem Kellner Ojani Noa verheiratet, bevor sie sich im September 2001 erneut traute. Diesmal mit dem Tänzer Cris Judd, von dem sie sich im Juni 2002 allerdings wieder trennte und im Januar 2003 offiziell geschieden wurde. Sie war außerdem bis 2004 mit Ben Affleck verlobt. (Bang)

Foto: wenn.com