Sonntag, 30. Oktober 2011, 12:53 Uhr

Heidi Klums Leichenschau: Hier fahren sie ihren Kadaver zur Party

Las Vegas. Ziemlich gaga: Eins muß man Heidi Klum lassen, die Quelle, aus der sie ihre Ideen für ihre legendären Halloween-Parties sprudeln läßt, scheint endlos und unerschöpflich. Dabei ist es dem Model scheiß egal, ob man sie erkennt oder nicht.

Als Gastgeberin ihrer inzwischen 12. Hallooween-Party im berühmten TAO Nachtclub im ‘The Venetian Resort and Casino’ in Las Vegas schmiß sich Klum gestern Abend in das wohl schrillste Halloween-Kostüm, das ein Promi je trug (mal abgesehen von Robbie Williams Kostümierung in dem Videohit ‘Rock DJ’).

Klum wurde auf einer Bahre von zwei Leichenträgern hereingeschoben, bevor sie sich den Fotografen präsentierte.

Die 36-Jährige kam als “Visible Women” (wie sie das Ding in dem sie steckte, nannte) und ließ sich den Look extra vom Kostümbildner Martin Izquierdo extra anfertigen. Lady Gaga oder Leichenpräparator Prof Gunther von Hagens hätte seine Freude an dem Look!

Die 38-Jährige erzählte dazu kürzlich gegenüber ‘people.,com’: “Es ist eine Art toter Körper an dem die ersten Hautfetzen abgefallen sind. Im Grunde genommen ist es so, als wäre ich nackt”.

Damit aber noch nicht genug. Am Montag gibt es eine zweite Klum-Party in New York. Wir dürfen gespannt sein!

Fotos: wenn.com