David Arquette und Courteney Cox: Trennung ist nun doch endgültig

Mittwoch, 9. November 2011, 13:00 Uhr


Los Angeles. Da is nix mehr zu kitten: David Arquette und Courteney Cox geben ihrer Ehe keine zweite Chance. Nachdem sich das Paar im letzten Jahr voneinander getrennt hat, steht nun fest, dass das Ehe-Aus auch endgültig ist.

Im Interview mit dem US-Radio-DJ Howard Stern verriet Arquette, dass es stattdessen ernst zwischen ihm und seiner neuen Freundin, der TV-Moderatorin Christina McLarty, geworden ist. Auf die Frage, ob er schwer verliebt sei, antwortete er: “Ja, das bin ich… das ist nicht nur eine Übergangsbeziehung.”

Mit Cox hätte er bereits über seine Gefühle gesprochen, enthüllte der 40-jährige Schauspieler weiter. “Sie war traurig. Wir waren beide traurig. Wir haben beide geweint”, so der Hollywood-Star.

Bereits Ende September schwärmte der Darsteller, der zuletzt in dem Horrorstreifen ‘Scream 4′ zu sehen war, von seiner neuen Freundin und sagte: “Sie ist unglaublich. Ich bin niemand, der sich ständig mit anderen Frauen trifft. Ich mag jemanden, mit dem ich mich gut fühlen kann und für den ich dafür sorgen kann, dass er sich gut fühlt. Wir versuchen, uns so oft wie nur möglich, zu sehen.”

Direkt nach seiner Trennung von Cox vertröstete Arquette sich kurzzeitig mit der Kellnerin Jasmine Waltz, was er damals auch in der Radiosendung von Howard Stern gestand. Die Liebelei hielt jedoch nicht lange.

Mit Cox war er seit 1999 verheiratet gewesen und gemeinsam ziehen die beiden Schauspieler die siebenjährige Tochter Coco groß.



klatsch-tratsch.de Copyright © 2002 - 2014 • Powered by SEVALmediaKontaktImpressum
Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS)