Montag, 14. November 2011, 12:31 Uhr

Black Eyed Peas Ende November zum letzten Mal auf der Bühne

Los Angeles. Sängerin Fergie kann es kaum erwarten, endlich Pause zu machen. Am 23. November werden die Black Eyed Peas – neben Fergie bestehend aus will.i.am, apl.de.ap und Taboo – zum vorerst letzten Mal auf die Bühne treten, denn wie die Band schon vor einiger Zeit ankündigte, wird sie sich anschließend auf unbestimmte Zeit aus dem Musikgeschäft zurückziehen.

Der 36-jährigen Sängerin kommt diese Auszeit gelegen, da sie diese nach zwei Jahren, in denen die Gruppe nicht nur ihr insgesamt sechstes Studioalbum ‘The Beginning’ veröffentlichte, sondern auch intensiv tourte, dringend nötig habe.

“Wir haben wirklich hart gearbeitet”, berichtet Fergie im Interview mit dem Magazin ‘Ocean Drive’. “Es gab Tage, an denen wir nicht geschlafen und mehrere Shows an einem Tag gemacht haben.” Dies habe die Mitglieder zu jener Zeit aber nicht gestört, da sie sich gegenseitig unterstützt hätten. “Wenn jemand einen schlechten Tag hatte, dann hatte derjenige die anderen, um ihn zu stützen. Wir haben gemeinsam so viele einzigartige Erfahrungen gemacht, was eine wunderschöne Sache ist.”

Vermissen wird sie den stressigen Alltag zumindest vorerst nicht, betont die Hip-Hopperin, die seit 2009 mit dem Schauspieler Josh Duhamel verheiratet ist. “Ich werde es nicht missen, ständig in verschiedenen Hotelzimmern zu schlafen. Ich will zu Hause sein. Ich bin zwar in mein Haus gezogen, war aber noch nicht in der Lage, es komplett einzurichten.”

Der vorerst letzte Auftritt der Black Eyed Peas wird im Sun Life Stadium in Miami stattfinden – der perfekte Ort für Fergie. “Das wird das perfekte Publikum”, freut sich die Musikerin. “Die Menschen in Miami lieben das Leben und die Black Eyed Peas – darum geht es uns allen. Und es wird eine wunderbare Feier all unserer Arbeit, die wir in diese ganzen Jahre hineingesteckt haben.” (Bang)

Fotos: wenn.com