Donnerstag, 01. Dezember 2011, 9:27 Uhr

Brigitte Nielsen geht ins RTL-Dschungelcamp

Köln. Was für ein coup! Nach dem Riesenerfolg Anfang des Jahres startet das RTL-Dschungelcamp am 13. Januar neu durch und ein Name ist bereits gefallen: Brigitte Nielsen, Busen-Ikone und Ex von Sylvester Stallone läßt sich für reichlich Honorar von Kakerlaken befallen.

Für zwei Wochen Ekelcamp kassiert die 48-Jährige die Rekordsumme von angeblich 150.000 Euro, während sich die anderen Insassen mit bis zu 50.000 Euro zufrieden geben müssen, kolportiert die ‘Bild’-Zeitung. Das Blatt schreibt, dass Nielsen schon in der letzten Staffel dabei sein sollte, “aber zu viel Gage” gefordert habe.

Die Ärmste machte ja in den letzten Jahren nur noch durch Auftritte in zahlreichen Trashformaten bei diversen europäischen Sendern von sich Reden, u.a. ‘Big Brother’ in Großbritannien oder der ‘Celebrity Rehab with Dr. Drew’ in den USA und unterzog sich bei RTL sogar diversen Verschönerungsoperationen.

Dschungelkönigin Desiree Nick: „Glückwunsch an RTL! Eine tolle Kandidatin! Brigitte Nielsen ist Hollywood-gestählt, sie weiß genau, was im Camp gespielt wird. Und die anderen Kandidaten müssen sich warm anziehen: Sie ist eine heiße Anwärterin auf den Sieg.“