Donnerstag, 01. Dezember 2011, 12:20 Uhr

Justin Bieber will Weihnachten nur Socken und Unterwäsche

Los Angeles. Justin Bieber performte gestern bei der festlichen Präsentation des Weihnachtsbaums vorm New Yorker Rockefeller Center. Bieber performte mit Busta Rhymes ‘Little Drummer Boy’ und mit seinem Mentor Usher. Außerdem präsentierte er bei der Gelegenheit auch sein Weihnachtsvideo ‘All I Want for Christmas is You’ mit Mariah Carey als Duett-Partnerin.

Der Popsänger wünscht sich, Weihnachten zu Hause verbringen zu können. Der 17-jährige Teenie-Star wünscht sich zu Weihnachten keine teuren Geschenke, sondern hofft darauf, sich eine Auszeit nehmen zu können.

Die wolle er dann mit seiner Familie in Kanada verbringen, kündigt er an. “Dieses Jahr wünsche ich mir zu Weihnachten nur, dass ich mit meiner Familie zusammen bin”, enthüllt er gegenüber ‘Hollywood Teen TV’. “Ich wünsche mir nicht wirklich etwas, mit Ausnahme von Socken und Unterwäsche, weil die mir ständig ausgehen.”

Der Sänger, der im kanadischen London im Bundesstaat Ontario geboren wurde und in der Stadt Stratford aufwuchs, hatte kürzlich gestanden, dass er in späteren Jahren in seine Heimat zurückkehren möchte, um dort eine Familie zu gründen. “Wahrscheinlich werde ich wieder nach Kanada ziehen wollen und meine Familie dort gründen. Warum? Keine Ahnung, ich bin Kanadier und fände es schön, wenn auch meine Kinder Kanadier wären”, erklärte er und hatte noch einen weiteren, sehr pragmatischen Grund für sein Vorhaben.

“Wenn du um die Welt reist und einen Kanada-Aufkleber auf deine Tasche klebst, dann sind die Menschen netter”, scherzte der Freund von Schauspielerin Selena Gomez. (Bang)

Foto: wenn.com