Donnerstag, 01. Dezember 2011, 8:56 Uhr

Matthias Schweighöfer mit Mama bei "Rubbeldiekatz"-Premiere

Berlin. Gestern Abend fand in Berlin die Deutschlandpremiere von Matthias Schweighöfers neustem Film ‚Rubbeldiekatz’ statt. Die Komödie von und mit Regisseur Detlev Buck handelt von dem eher mäßig erfolgreichen Schauspieler Alexander, der in die Rolle einer Frau schlüpft und sich somit plötzlich kaum vor Schauspielangeboten, wie auch Verehrern retten kann.

Alle die gehofft haben, Schweighöfer (30) bei der Premiere am Abend als Frau anzutreffen, wurden enttäuscht. Der Schauspieler erschien wie so oft bei Premieren im langweiligen klassischen schwarzen Anzug und weißen bequemen Sneakers – und mit Mama Gitta.

Zu seiner Kleiderwahl erzählt er klatsch-tratsch.de: „Ich dachte mir, mache ich heute Abend einfach mal einen Gemütlichen und keinen Anstrengenden!“

Für die Rolle des Alexander Honk’s schlüpfte der 30-jährige in enge Kleider, hohe High Heels und eine blonde Perücke. Über das Frausein erzählt er dieser Seite: „Es war wunderschön, es war mit die Erfahrung meines Lebens. Aber auch anstrengend, deswegen sehe ich heute auch so aus. Besonders die Stöckelschuhe sind anstrengend vor allem für die Knöchel.“

Ganz hingerissen ruhte Schweighöfer für die Fotografen an der Schulter eines vollbärtigen Herren mit wildem Haupthaar: Der Brite Jonathan Jeremiah sang schon in Schweighöfers Film ‘What a Man’ seinen Song ‘Happiness’ unbd steuerte jetzt seine neue Hitsingle “Heart Of Stone” bei.

Neben Matthias Schweighöfer sind auch eine Handvoll andere deutscher Stars in ‚Rubbeldiekatz’ zu bewundern. Unter anderem – wie erwähnt – Detlev Buck selbst, Max von Thun und Alexandra Maria Lara in der weiblichen Hauptrolle.

Palina Rojinski, die vielen als VIVA  Moderatorin bekannt sein sollte, hat im Film ebenfalls eine kleine Rolle. „Ich war schon erstaunt wie gut es aussieht, als ich Matthias zum ersten Mal in Frauenkleidung gesehen habe. Auf dem ersten Blick konnte man ihm das echt abnehmen. Er sah viel älter aus, wie eine Dame“, erklärt Palina.

Unter den geladenen Gästen waren unter anderem Axel Schulz, Shermine Sharivar, Ross Anthony und viele mehr. Eigentlich stand auch Til Schweiger auf der Gästeliste, doch dieser schien wegen den jüngsten Ereignissen beim ‚Querdenker Award’ am gestrigen Abend, Veranstaltungen erst einmal zu meiden.

Die Premierenparty fand anschließend im Berlner Postbahnhof statt. Dort gesichtet wurden u.a. auch Klaas Heufer-Umlauf, Max Giermann, Anna Thalbach und Marco Kreuzpaintner, Sunnyi Melles, Alexandra Maria Lara und Gatte Sam Riley.

Fotos: Rick Sonnemann/wenn.com (3), Universal Pictures