Donnerstag, 01. Dezember 2011, 16:37 Uhr

Rebecca Black endlich an der Spitze - der 50 schlimmsten Musikvideos

Los Angeles. Normalerweise sucht man immer die Schönsten der Schönen oder das Beste der Besten. Doch bei der Liste der ‚50 schlechtesten Musikvideos aller Zeiten’, geht es eben um jene dieses und angeführt wird Ranking von einer die schon immer irgendwie an die Spitze wollte – und das ist keine geringere als Youtube-Sensation Rebecca Black.

Die Ärmste, die ja erst 14 Jahre jung ist, mußte  sich ja schon viel Spott und Häme in den letzten Monaten anhören, nachdem sie mit ihrem Song ‚Friday’ so viele schlechte Bewertungen bei Youtube bekommen hat, wie sonst kaum jemand vor ihr.

Das britische Musikmagazin ‚NME’ stellte das Ranking der schlechtesten Videoclips auf und erklärt, warum gerade Rebecca Black die Anti-Liste anführt: „Vielleicht waren es die 5 Pfund teuren Special Effekts in dem Video oder aber auch, das überall Zahnspangen zu sehen waren, die ganzen Schulkinder, die so getan haben, als würden sie Auto fahren.“

Doch Black befindet sich in prominenter Gesellschaft, auch wenn sie Britney Spears (Platz 26), Lady Gaga (Platz 4) und Paris Hilton (Platz 49) und Cher (Platz 50) um Längen schlug. Auf dem Zweiten Platz landete die Band Kings of Leon’ mit ihrem Video zum Song ‚Radioactive’, den Dritten Platz belegte Susan Boyle mit ‚Perfect Day’.

TOP 20 der schlechtesten Musikvideos aller Zeiten

01. Rebecca Black – ‘Friday’ (2011)
02. Kings Of Leon – ‘Radioactive’ (2010)
03. Susan Boyle – ‘Perfect Day’ (2010)
04. Lady Gaga – ‘Judas’ – 2011
05. Eric Prydz – ‘Call On Me’ (2004)
06. Razorlight – ‘Wire To Wire’ (2008)
07. Pixies – ‘Velouria’ (1990)
08. Christina Aguilera – ‘Not Myself Tonight’ (2010)
09. The Fray – ‘How To Save A Life’ (2005)
10. James Blunt – ‘You’re Beautiful’ (2005)
11. Cher Lloyd – ‘Swagger Jagger’ – (2011)
12. David Bowie & Mick Jagger – ‘Dancing In The Street’ (1985
13. JLS – ‘Take A Chance On Me’ (2011)
14. Nickelback – ‘Rockstar’ (2007)
15. Jenna Rose feat. Baby Triggy – ‘My Jeans’ (2010)
16. U2 – ‘Numb’ (1993)
17. Beach Boys – ‘Kokomo’ (1988)
18. Alice Cooper – ‘Clones (We’re All)’ (1980)
19. Another Level – ‘Freak Me’ (1998)
20. Joss Stone – ‘Baby Baby Baby’ (2009)

Foto: wenn.com