Donnerstag, 01. Dezember 2011, 21:36 Uhr

Zac Efron ganz hingerissen von Co-Star Michelle Pfeiffer

London. Zac Efron war bei den Dreharbeiten zu ‘Hairspray’ so von Michelle Pfeiffer beeindruckt, dass er kaum ein Wort herausbekam. Zu Gast bei der britischen TV-Sendung ‘Daybreak’ verriet der 24-jährige Schauspieler, dass er zunächst von seiner Kollegin eingeschüchtert war, er sich in diesem Jahr jedoch bei der gemeinsamen Arbeit an der Romantikkomödie ‘Happy New Year’ entspannter fühlte.

“Ich hatte die Gelegenheit, mit ihr an ‘Hairspray’ zu arbeiten, aber ich war sehr jung und ein bisschen nervös, mit ihr arbeiten zu dürfen”, erinnerte der Star sich in dem Interview. “Ich bin letztendlich ständig ins Fettnäpfchen getreten und war total verlegen.”

In ‘Happy New Year’ spielt Efron indes einen jungen Kurier, der es sich zur Aufgabe macht, die Neujahrsvorsätze einer frustrierten Sekretärin in Erfüllung zu bringen. Wie er nun enthüllt, sei es für ihn ausschlaggebend gewesen, dass diese Rolle von der 53-jährigen Pfeiffer dargestellt wird. “Als ich herausfand, dass sie diese Rolle spielen will, war ich zu 100 Prozent dabei – und es war großartig”, schwärmt er.

Zu Bekanntheit gelangte Efron durch die Disney-Reihe ‘High School Musical’, in der er neben seiner Ex-Freundin Vanessa Hudgens zu sehen war, und blickt heute nostalgisch auf jene Zeit zurück. “Es ist schön, daran zurückzudenken. Ich bin sehr, sehr dankbar für jene Tage – das sind einige meiner schönsten Erinnerungen und ich stehe allen meinen Freunden [von dort] noch sehr nahe. Es bringt uns immer wieder zum Lachen, wenn es mal im Fernsehen läuft oder so.”

‘Happy New Year’ läuft am 8. Dezember in den deutschen Kinos an. (Bang)

Fotos: wenn.com, Warner Bros. (2)