Samstag, 03. Dezember 2011, 18:43 Uhr

Beyoncé will sich eine längere Auszeit nehmen

New York. Im August verkündete Beyoncé Knowles bekanntlich, dass sie und ihre Ehemann Jay-Z ihren ersten Nachwuchs erwarten. Die freudige Nachricht wurde jedoch kurz danach getrübt, nachdem immer mehr Gerüchte die Runde machen ,die Sängerin würde nur einen Fake-Babybauch tragen, nachdem ihr Bauch in einer australischen Fernsehshow in sich eingefallen war.

Nun sprach die 30-jährige das erste mal über diese Gerüchte beim US-Sender ‚ABC’ gestern Abend: „Es gibt viele Dinge die gesagt werden, aber das berührt mich wirklich nicht. Ich bin gelassen, es ist einfach so lächerlich und übertrieben!“

Nicht Beyoncé selbst, sondern vor llem ihrer Mutter Tina gingen die Gerüchte sehr nah, wie die Sängerin erzählt: „Sie sagte: ‚Niemand redet so über mein Enkelkind!’ Ich musste ihr sagen, dass sie sich beruhigen soll.“

Im Interview erzählt Beyoné auch, warum sie sich damals entschied, die Neuigkeiten über den Nachwuchs auf der Bühne zu erzählen: „News die so groß sind, sind schwer für dich zu behalten. Ich fühlte mich so frei und konnte endlich atmen und glücklich sein.“

Bald möchte sie sich außerdem eine kleine Auszeit nehmen, um sich auf die Geburt vorzubereiten, aber auch um nach der Schwangerschaft die Babypfunde wieder loszuwerden: „Ich ernähre mich jetzt auch sehr bewusst. Ich versuche nicht die Kontrolle zu verlieren. Ich habe so viele Frauen getroffen, die mir sagten ‚Nach meinen zweiten und dritten Baby habe ich meine Lektion gelernt’. Deswegen mache ich mich nicht verrückt, es ist wichtig sich nicht selbst zu verlieren.“

Foto: wenn.com